Unser Team

Projektleitung

Dr. Anke Weber

Ägyptologin

 

2011-2013 Wissenschaftliche Museumsassistentin am Ägyptischen Museum und Papyrussammlung, Berlin.

 

2014-2017 Promotionsarbeit mit dem Titel "ÜBERlebensmittel".

 

2016-2019 Wissenschaftliche Projekt-mitarbeiterin am Ägyptischen Museum und Papyrussammlung Berlin.

 

 

Projektkoordinator

Ahmed Hussein

Ingenieur

 

2014-2016 Mitarbeit im Projekt "ÜBERlebensmittel" in den Grabanlagen von Theben-West.

 

seit 2015 Studium der Ingenieurwissen-schaften an der South Valley University in Qena.

 

seit 2016 Projektmitarbeiter im Ramesses III Publication and Conservation Project.

 


Rais

Mahmoud Abu Diab

Projektmitarbeiter

 

seit 2017 Mitarbeiter im Ramesses III Publication and Conservation Project.

Untersuchung d. Bildprogramms

Willem Hovestreydt

Ägyptologe, emerit.

 

1990-2003 Herausgeber der Annual Egyptological Bibliography (2003-2008 Editor-in-chief).

1994-2006 Lehrbeauftragter (intermittierend) am Department of Egyptology der Universität Leiden.

2009-2010 Mitglied der Sub-Faculty of Near and Middle Eastern Studies der University of Oxford.
 
2014-2015 Lehrbeauftragter am Department of Egyptology der Universität Leiden.

 


Fotograf

Johannes Kramer

Fotograf

 

seit 1989 Freischaffender Fotograf u. a. für das Deutsche Archäologische Institut und die Albert-Ludwig Universität Freiburg.

 

seit 2007 Kameramann.

 

2012-2013 College Diplom Fotografie in Botswana.

 

2013-2017 Fotograf des Yousef Jameel Digitalisierungsprojekts des Museums für Islamische Kunst Berlin.

Bearbeitung der Kammer Bb

Sandro Schwarz

Ägyptologe / Informatiker

 

2015-2017  Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ERC-Projekt ELEPHANTINE am ÄMP Berlin.

 

2017-2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter / IT Gesamtplanung im Projekt museum4punkt0 – (De-)Coding Culture. Kulturelle Kompetenz im Digitalen Raum.

 

seit 2021 Referent für IT-Strategie in der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.


Edition d. Sonnenlitanei

Dr. Martina Grünhagen

Ägyptologin

 

seit 2012 Doktorarbeit mit dem Thema „Stilistik, Rhetorik und immanente Textsorten der ägyptischen Liebeslyrik“.

 

07/2016-06/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ÄMP Berlin im Projekt ”Localizing 4,000 Years of Cultural History. Texts and Scripts from Elephantine Island.”

 

2019 Abschluss der Dissertation.

Geo-archäologische Untersuchungen

Dr. Judith Bunbury

Petrologin

 

Mitarbeiterin am Earth Sciences Department der University of Cambridge.

 

Mitarbeiterin am McBurney Geoarchaeology Lab.

 

Dozentin am St Edmund's College der University of Cambridge.


Forschungsgeschichte d. Sarkophagdeckels

Dr. Helen Strudwick

Ägyptologin

 

seit 2016 Kuratorin (Egyptian Antiquities) am Fitzwilliam Museum in Cambridge. http://www.fitzmuseum.cam.ac.uk/

 

2014-2016 Egypt 2016 Curator, Fitzwilliam Museum, verantwortlich für eine Ausstellung zu wichtigen ägyptischen Särgen mit Konferenz.

 

seit 1984 Grabungsleiterin des Cambridge Theban Tombs Project.

Leitende Steinrestauratorin

Karin Schinken

Restauratorin

 

2008 Forschungsassistentin bei Neferhotep

e. V., Conservation Project PROCON TT 49.

 

2009-2011 Steinrestauratorin im Projekt APSARA National Authority for the Safe-guarding and Management of Angkor.

 

2011-2013 Steinrestauratorin (in Assistenz) am ÄMP Berlin.

 

seit 2017 Steinrestauratorin am Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart.


Hieroglyphische Paläografie

PD Dr. Jan Moje

Ägyoptologe

 

seit 07/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ÄMP Berlin im Projekt "Localizing 4.000 Years of Cultural History. Texts and Scripts from Elephantine Island".

 

2012-2014 (mit Unterbr.) Mitarbeiter am ÄMP Berlin im Projekt "Die ägyptische und orientalische 'Rubensohn-Bibliothek' von Elephantine".

 

2012 Habilitation im Fachbereich Ägyptologie an der Freien Universität Berlin.

Edition d. Mundöffnungsrituals

Dora Petrova

Ägyptologin

 

seit 2015 Doktorarbeit mit dem Thema “The Manuals of the Royal Ritual for Purification (P. Berlin 13242, 14.440 + P. Carlsberg 658,659,660 + PSI Inv. I 115, 146, 147) ”.

 

seit 2016 Wissenschaftliche Assistentin am DFG Leibniz Projekt "Neuedition des Mundöffnungsrituals".

 


Keramologin

Saskia Nehls
Ägyptologin
Seit 07/2019: Mitarbeiterin im The Ramesses III (KV 11) Publication and Conservation Project.

 

01/2019-03/2020: Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin in Wadi Abu Dom / Sudan.
10/2012-07/2019: Dissertation an der Freien Universität Berlin. Analyse von mykenischer Importkeramik in Tell el-Amarna / Ägypten.

Fotograf

Franz Nagy

Softwareentwickler und Fotograf

 

seit 2000 Softwareentwickler bei Siemens AG.

 

seit 2017 Mitarbeiter im The Ramesses III (KV 11) Publication and Conservation Project.


Edition d. Unterweltstexte

PD Dr. Daniel A. Werning

Ägyptologe

 

2013-2018 Excellence Cluster 264 "Topoi – The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations", Berlin.

 

WiSe 2016/17 Gastprofessur am Institut für Archäologie der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

seit 2019 Arbeitsstellenleiter, Akademievorhaben "Strukturen und Transfor-mationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.

 

Rekonstruktion d. astronom. Decke in Halle J

Dr. Simon Thuault

Ägyptologe

 

2017 Dissertation über Grapheme und Klassifikationssysteme in Texten des Alten Reichs.

 

04/2018-12/2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin (AKNOA).

 

10/2019-09/2021 Postdoc der Alexander von Humboldt Stiftung (HU Berlin) mit dem Forschungsprojekt "Classification of Directive Speech Acts in Egyptian Teaching Texts".

 

seit 08/2021 Postdoc an der Università di Pisa im Projekt "PROCESS - Pharaonic Rescission: Objects as Crucibles of Ancient Egyptian Societies".


Edition d. Buchs v. d. Himmelskuh

Dr. Lutz Popko

Ägyptologe

 

Seit 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der SAW zu Leipzig, Projekt „Altägyptisches Wörterbuch“ und „Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der Ägyptischen Sprache“.

 

2007-2014 Redakteur der ZÄS.

 

2012 Vertretung der Wissenschaftlichen Assistenz am Institut für Altertumswissenschaften/ Arbeitsbereich Ägyptologie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Archäologische Grabungen und Untersuchungen in Halle J

Klara Dietze

Ägyptologin

 

seit 06/2019 Akademische Assistenz am Ägyptologischen Institut Georg Steindorff der Universität Leipzig.

 

seit 03/2018 Promotionsstipendiatin der Gerda-Henkel-Stiftung im Forschungs-projekt "Ein Wohn- und Wirtschaftsbezirk des 4.-2- Jhs. v. Chr. im Tempel von Heliopolis (laufendes Promotionsprojekt).

 


Bearbeitung d. Sarkophages

Lea Rees (geb. Röfer)

Ägyptologin

 

2010-2017 B.A.&M.A. Studiengang Altertums-wissenschaften/ Ägyptologie an der FU Berlin.

 

2017-2018 Wissenschaftliche Hilfskraft am DAI in Kairo.

 

Seit 2018 Dissertationsprojekt über die “Transformationen der kulturellen Landschaft in Dahschur“ an der FU Berlin mit Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes.

 

Bearbeitung d. Grabausstattung

Lyla Pinch-Brock

Epigrafikerin

 

1996 Neugrabung und Restaurierung von KV 55 im Tal der Könige.

 

2000-2005 Aufnahme aller Inschriften im Tempel des Osiris Heqa-Djet im Karnaktempel.

 

2002 Ausgrabung von TT 120 und Restaurierung der Wandmalereien.

 

Teilnahme an unzähligen archäologischen Grabungen als Epigrafikerin in der Türkei, dem Yemen, Griechenland und Ägypten.

 


Restauratorin

Iris Hertel

Diplomrestauratorin und Goldschmiedin

 

seit 2002 Freiberufliche Diplomrestauratorin für archäologisches Kulturgut.

 

seit 2008 Restauratorin (halbtags) am Ägyptischen Museum und Papyrussammlung Berlin.